canopy

Datenschutz und Genderhinweis

Datenschutzhinweise Interamt

Stand 01.01.2020

I. Namen und Anschrift des Verantwortlichen

Die Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Dipl.-Ing. Dipl.-Jur. Hubert Ludwig
Lübecker Straße 283
19059 Schwerin
Tel.: 0385-4800 0
E-Mail: info@dvz-mv.de

Die DVZ M-V GmbH ist der IT-Dienstleister der Landesverwaltung M-V mit Sitz in Schwerin. Gesellschafter der eigenständigen GmbH ist das Land Mecklenburg-Vorpommern. Den Vorsitz im Aufsichtsrat hat die Staatssekretärin des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Ina-Maria Ulbrich.

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Steffen Bender
Lübecker Straße 283
19059 Schwerin
Tel.: 0385-4800 441
E-Mail: datenschutz@dvz-mv.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Wo finde ich die Informationen, die für mich wichtig sind?

Dieser gibt einen Überblick über die Punkte, die für die Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Webportal durch die DVZ MV GmbH wichtig sind. Weitere Informationen, auch zum Datenschutz in speziellen Produkten, erhalten Sie auf https://www.dvz-mv.de/Datenschutz/ .

2. Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich Fragen zum Datenschutz habe?

Bei Fragen können Sie sich über die o.g. E-Mail-Adresse info@dvz-mv.de an uns wenden oder an unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Steffen Bender, Lübecker Str. 283, 19059 Schwerin, datenschutz@dvz-mv.de

3. Wo werden meine Daten verarbeitet und an wen gibt die DVZ MV GmbH meine Daten weiter?

Ihre Daten werden ausschließlich in der DVZ M-V GmbH, mit Sitz in der Lübecker Str. 283 in 19059 Schwerin in Deutschland verarbeitet.

Die Daten werden zu keiner Zeit an Dritte oder Dienstleister weitergegeben und verbleiben ausschließlich in der DVZ M-V GmbH.

4. Welche technischen Daten werden erfasst, wie werden sie verwendet und wie lange werden sie gespeichert?

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, verzeichnet der Web-Server vorübergehend den Domain-Namen oder die IP-Adresse Ihres Computers, die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL), den http-Antwort-Code und die Webseite, von der aus Sie uns besuchen (siehe auch folgende Abschnitte).

Diese Daten werden ausschließlich für Zwecke des ordnungsgemäßen Betriebes und der Datensicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver verwendet (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Sie werden weder für die Erstellung von individuellen Anwenderprofilen genutzt noch an Dritte weitergegeben und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze behalten wir uns vor.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

1. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Methode, Pfad, Name und Parameter der aufgerufenen Datei

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website sowie zur Sicherstellung . Eine Auswertung der Daten findet deshalb nur zu den genannten Zwecken statt.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüber­hinaus­gehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

V. Verwendung von Cookies

Wir möchten, dass sie unsere Webseiten gerne nutzen und unsere Produkte und Dienste in Anspruch nehmen. Daran haben wir ein berechtigtes Interesse.

Session Cookies (JSessionID und Visitor) sind Cookies, die nur für die Dauer einer Internetsitzung auf Ihrem Computer gespeichert werden sowie 2 Stunden darüber hinaus und für Transaktionen benötigt werden. Sie enthalten lediglich eine Transaktions-ID. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass diese Cookies gar nicht erst gespeichert werden, oder dass die Cookies am Ende Ihrer Internetsitzung gelöscht werden. Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten nutzen können.

Andere Cookies, interamt_accept_cookies und NEW_VISITOR, bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sollten Sie diese nicht löschen, verbleibt interamt_accept_cookies 346 Tage und NEW_VISITOR 1 Tage auf dem Endgerät gespeichert.

VI. Registrierungsformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Registrierungsformular vorhanden, welche für die elektronische Registrierung genutzt wird. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Benutzername
  • Nachname*
  • Vorname *
  • E-Mail*
  • Straße/Haus-Nr.*
  • Land
  • PLZ*
  • Ort*
  • Geschlecht*

* Pflichtfelder

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Eine Kontaktaufnahme ist über die aufgeführten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Konversation mit Ihnen verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Registrierung übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die hier aufgeführten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

VII. Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht,

a. Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);

b. die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);

c. eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);

d. einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO);

e. in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen - insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;

f. unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);

g. auf Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO;)

f. sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren.

VIII. Genderhinweise

Zur besseren Lesbarkeit verwendet Interamt personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen, Männer, Trans*- oder Intersexuelle Personen beziehen, generell nur in der maskulinen Form. Dies impliziert keine Benachteiligung des anderen Geschlechts. Wir danken für Ihr Verständnis.