Stellenbeschreibung

Sie helfen gerne anderen Menschen und haben Interesse an einem medizinischen Beruf?

Dann könnte für Sie die berufliche Perspektive "Notfallsanitäter/in" heißen.

Die Stadt Hemer besetzt zum 01.09.2020 eine Ausbildungsstelle zur/zum

Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter

Berufsinhalt:

Der Beruf der Notfallsanitäterin/des Notfallsanitäters ist spannend, vielfältig und vor allem verantwortungsvoll. Als Notfallsanitäterin oder Notfallsanitäter sind Sie unmittelbar am Unfallort und müssen sich schnell einen Überblick verschaffen, um eigenverantwortlich Entscheidungen zu treffen.

Zu Ihren Aufgaben gehören die Begleitung von Rettungs- und Krankentransporten sowie die Beurteilung von medizinischen Notfällen. Sie führen die medizinische Erstversorgung durch, stellen die Transportfähigkeit der Patienten her und betreuen diese während der Fahrt zum Zielort.

Im Rahmen der Nachbereitung des Einsatzes gehört es zu Ihren Aufgaben, die Einsatzfähigkeit der Fahrzeuge wiederherzustellen sowie Transportnachweise, Einsatzberichte und Notfallprotokolle zu erstellen.

Was die Stadt Hemer zu bieten hat:

  • Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum
  • Nach erfolgreichem Abschluss ist der Einsatz in der Feuer- und Rettungswache Hemer vorgesehen
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Sämtliche Leistungen nach dem TVAöD - Besonderer Teil - Pflege: Angemessene Ausbildungsvergütung, 30 Urlaubstage jährlich, Lernmittelzuschuss, Jahressonderzahlung

Ausbildung:

Die dreijährige Ausbildung gliedert sich in Theorie und Praxis. Theoretische Inhalte werden am Malteser Bildungszentrum Westfalen in Dortmund vermittelt. Die praktische Ausbildung wird in Kliniken und auf der Rettungswache der Stadt Hemer absolviert.

Das Ausbildungsentgelt richtet sich nach TVAöD - Pflege und beträgt derzeit monatlich brutto:

1. Ausbildungsjahr    1.140,69 €

2. Ausbildungsjahr    1.202,07 €

3. Ausbildungsjahr    1.303,38 €

Was Sie mitbringen sollten:

  • Fachoberschulreife oder gleichwertiger Bildungsstand
  • Hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Teamfähigkeit
  • Sorgfalt und Verantwortungsbereitschaft
  • Im Rahmen der Ausbildung ist die Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse C1 zu erwerben (sowie der Führerscheinklasse B sofern nicht vorhanden)

Auswahlverfahren:

Vor der Einstellung müssen Sie ein Auswahlverfahren durchlaufen, welches aus folgenden Teilbereichen besteht:

  • Sportliche und praktische Übungen
  • Schriftlicher Eignungstest am Studieninstitut Hagen
  • Vorstellungsgespräch

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei Unterrepräsentanz werden

Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG NRW) bevorzugt

berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht der Leiter der Feuer- und Rettungswache Hemer, Markus Heuel (Tel. 02372/551-730), gerne zur Verfügung.

Wir hoffen Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf Ihre Bewerbung über Interamt bis zum 11.10.2019. Wir bitten um Verständnis, dass aus organisatorischen und technischen Gründen ausschließlich Bewerbungen über das Stellenportal Interamt berücksichtigt werden können.

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
537551
Kennung für Bewerbungen
keine
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
Ausbildung zur/zum Notfallsanitäter (w/m/d)
Behörde
Stadt Hemer
Einsatzort Straße
Hauptstraße 18
Einsatzort PLZ / Ort
58675 Hemer
Dienstverhältnis
Ausbildung/Praktikum
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Ausbildung
Auszubildende(r)
Ausbildungs-Voraussetzung
Mittlere Reife/MSA
Ausbildungsdauer (Monate)
36
Bewerbungsfrist
11.10.2019
Besetzung zum
01.09.2020
Ansprechpartner

Johanna Schmitz

Stadt Hemer

Aktionen