Stellenbeschreibung

Stellenausschreibung

Im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV) ist im Bereich "Prüfdienst der Krankenversicherung" des Referates 44 "Aufsicht der Krankenversicherung, Prüfdienst der Krankenversicherung, Maßregelvollzug" der Abteilung 4 "Gesundheit" am Dienstort Potsdam zum nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft folgende Stelle zu besetzen: 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (w/m/d)
(Kennzahl: MSGIV 02/2020)

Aufgabengebiet:
Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Prüfungen nach § 274 SGB V und § 46 Abs. 6 SGB XI bei den landesunmittelbaren Kranken-/Pflegekassen und deren Arbeitsgemeinschaften, dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung, den Kassenärztlichen Vereinigungen sowie der Prüfungsstelle und dem Beschwerdeausschuss nach § 106c SGB V mit der Schwerpunktsetzung Informationstechnik und Datenverarbeitung
  • Prüfung der Durchführung des Risikostrukturausgleichs nach § 266 Abs. 7 SGB V i.V.m. § 42 Risikostruktur-Ausgleichsverordnung (RSAV), Prüfung des Beitragsverfahrens für Selbstzahler an den Gesundheitsfonds nach § 252 Abs. 5 SGB V
  • Mitarbeit in bundesweiten Arbeitskreisen der Prüfdienste des Bundes und der Länder, Zusammenarbeit mit anderen Prüfdiensten zur Abstimmung einheitlicher Rechtsauslegung, Mitwirkung bei der Erarbeitung von Prüfansätzen

Anforderungen:
Unabdingbar sind:

  • erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom (FH), Bachelor oder vergleichbar) mit dem Schwerpunkt (Verwaltungs-)Informatik/Informationstechnik; diese Qualifikation kann durch eine langjährige Berufserfahrung ersetzt werden, wenn dadurch gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen in diesem Bereich nachgewiesen werden
  • gute Kenntnisse in den Bereichen Informationstechnik und Datenverarbeitung
  • hohe Flexibilität und die Fähigkeit, sich in neue Aufgabenfelder einzuarbeiten und sich die hier erforderlichen Kenntnisse anzueignen
  • schnelle Auffassungsgabe und Analysefähigkeit
  • selbständige Arbeitsweise, Fähigkeit zu strukturiertem Arbeiten, Eigeninitiative und Kreativität
  • gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen (auch außerhalb des Landes Brandenburg) 

Erwünscht sind:

  • Erfahrungen im IT-Bereich der öffentlichen Verwaltung oder in der gesetzlichen Sozialversicherung
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der gesetzlichen Kranken-/Pflegeversicherung (insbesondere SGB I, IV, V, X, XI)

Dotierung:
Entgeltgruppe 11 TV-L /Besoldungsgruppe A 12 BbgBesO

Ihr zukünftiger Arbeitgeber:
Das MSGIV hat ein umfangreiches Aufgabenspektrum und zielt als oberste Landesbehörde mit seiner Arbeit auf soziale Gerechtigkeit, für Verbraucherschutz, gesundheitliche Förderung und die Stabilisierung chancengleicher Lebensverhältnisse ab. Weitergehende Informationen über das MSGIV finden Sie unter https://msgiv.brandenburg.de/.

Was wir Ihnen bieten:

  • eine zertifizierte Vereinbarkeit von Beruf und Familie (u. a. flexible Arbeitszeitgestaltung, Eltern-Kind-Zimmer und Pflege-Guide)
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement zur Gesundheitsförderung und -erhaltung
  • qualifizierte fachliche und außerfachliche Fortbildungen
  • eine ergonomische Büroausstattung, moderne Informationstechnik sowie elektronische Vor-gangsbearbeitung und Aktenführung
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL) sowie eine Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen nach TV-L
  • eine sehr gute Verkehrsanbindung durch die Nähe zum Potsdamer Hauptbahnhof und einen Arbeitgeberzuschuss für ein Firmenticket

Hinweise:
Eine Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.

Das MSGIV legt großen Wert auf Vielfalt. Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß § 26 Brandenburgisches Datenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens bearbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Internetseite https://msgiv.brandenburg.de/msgiv/de/datenschutz/.

Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, wenn Sie sich durch das dargestellte Aufgabengebiet angesprochen fühlen. Diese reichen Sie bitte ausschließlich online über das Portal Interamt bis zum 2. Februar 2020 ein.

Bei Fragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Duchstein (0331/866 5124) gern zur Verfügung.

 



 

 

 

 

 

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
561434
Kennung für Bewerbungen
MSGIV 02/2020
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Bereich "Prüfdienst der Krankenkassen" im Referat 44 (w/m/d)
Behörde
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Einsatzort Straße
Henning-von-Tresckow-Straße 2-13
Einsatzort PLZ / Ort
14467 Potsdam
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer(in), Beamte(r)
Entgelt / Besoldung
TV-L E 11 / A12
Teilzeit / Vollzeit
beides möglich
Wochenarbeitszeit
40 h für Beamte
40 h für Arbeitnehmer
Erforderliches Studium:
Informatik, Mathematik oder Statistik
Bewerbungsfrist
02.02.2020
Besetzung zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
Ansprechpartner

Sabine Duchstein

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

Telefonnummer
+49 331 8665124

Aktionen