Stellenbeschreibung

Der Kommunalbetrieb Werl sucht zum 01.06.2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Leiter*in des Baubetriebshofes

Ingenieur (Diplom oder Bachelor) (m/w/d)

Vollzeit - EG 12 TVöD-VKA

Der städtische Baubetriebshof gliedert sich derzeit noch in zwei Betriebsteile (Bauhof und Gärtnerbauhof) an zwei unterschiedlichen Standorten. Die Zusammenführung zu einem Betriebsteil an einem Standort ist im Jahr 2020 mit dann insgesamt 60 Mitarbeitenden geplant.

Der Baubetriebshof versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen und gliedert sich in drei Sachgebiete, denen jeweils ein Sachgebietsleiter zugeordnet ist:

  • Straßenunterhaltung
  • Abfallentsorgung und Straßenreinigung
  • Grünflächen, Forst und Friedhöfe

Unsere Aufgaben für Sie:

  • Führung und Leitung der Abteilung einschließlich der Konzepterstellung zur strategischen Ausrichtung der Abteilung
  • Erarbeitung und Umsetzung von Zielvorgaben und Leistungsparametern
  • Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitskontrolle
  • Erschließung von Kostenoptimierungspotentialen
  • Baustellenmanagement
  • Durchführung von Ausschreibungen/Vergabeverfahren 
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Satzungen und Gebührenkalkulationen
  • Erstellung von Vorlagen für politische Gremien, Übernahme von besonderen Verwaltungstätigkeiten (z.B. Schriftverkehr mit Bürgern, Politik, Behörden und innerhalb der Verwaltung)

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich Ingenieurwesen (Diplom oder Bachelor) der Fachrichtung Straßenbau/ Tiefbau bzw. der Fachrichtung Landschaftsarchitektur/ Landschaftsplanung/ Landespflege
  • möglichst eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich kommunaler Bauhöfe, Gärtnerbauhöfe oder des kommunalen Straßenbaus
  • möglichst umfangreiche Kenntnisse im Vergaberecht (VOB/A, HOAI, UVgO)
  • zielorientiertes und eigenverantwortliches Arbeiten sowie hohes persönliches Engagement
  • Zuverlässigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit und Serviceorientierung
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz
  • die Möglichkeit der persönlichen Weiterbildung und Qualifizierung
  • leistungsorientierte Bezahlung und eine attraktive betriebliche Altersversorgung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf (z. B. gleitende Arbeitszeit)
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Einstellung erfolgt in Vollzeit. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit 39 Stunden. Die Stelle ist nicht teilbar.

Die Stelle ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind willkommen. Menschen mit Migrationshintergrund werden ebenfalls ermutigt, sich zu bewerben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 18.02.2020 an die Stadtverwaltung Werl.

Die Wallfahrtsstadt Werl arbeitet mit Interamt, dem Stellenportal für den öffentlichen Dienst. Bewerben Sie sich daher bitte online. Von Bewerbungen per Post oder per E-Mail bitten wir möglichst abzusehen. Damit Sie sich schnell und einfach online bewerben können, müssen Sie sich einmalig bei www.interamt.de registrieren. Die Registrierung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Hinweise zum Datenschutz (DSGVO) finden Sie unter https://www.werl.de/datenschutz. Dort können Sie sich auch über die Speicherung und Aufbewahrungsfristen informieren.

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
564267
Kennung für Bewerbungen
keine
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
Leiter*in des Baubetriebshofes
Behörde
Wallfahrtsstadt Werl
Einsatzort Straße
Hedwig-Dransfeld-Str. 23-23a
Einsatzort PLZ / Ort
59457 Werl
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer(in)
Entgelt / Besoldung
TVöD-VKA E 12
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Wochenarbeitszeit
39 h für Arbeitnehmer
Bewerbungsfrist
18.02.2020
Besetzung zum
zum 01.06.2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ansprechpartner

Manuela Baimann

Wallfahrtsstadt Werl

Telefonnummer
+49 2922 800-1105

Aktionen