Stellenbeschreibung

Das IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung sorgt dafür, dass Bayern seine digitale Souveränität behält, Daten der bayerischen Bürger vertraulich und sicher bleiben sowie Verfahren wie der Hochwassernachrichtendienst auch in heftigen Krisensituationen verfügbar bleiben. Unser Kunde ist die öffentliche Verwaltung Bayerns, ob Ministerium, Regierung, Straßenbauamt oder Nationalparkverwaltung. Alle mit eigenen Ideen und Ansprüchen. Wir sorgen für die technische Umsetzung und machen die IT Bayerns möglich, nicht mit verstaubten Akten, sondern mit einer hochmodernen IT-Infrastruktur. Wenn Sie dabei sein wollen, dann bewerben Sie sich bei uns für den Dienstort München, St.-Martin-Straße 47,

als

IT Architekt (w/m/d)

 Ihre Aufgaben:

  • Übergreifende Konzeption, Erarbeitung, Dokumentation und Weiterentwicklung der IT-DLZ-spezifischen Standards
  • Stellvertretende/r Beauftragte/r für IT-Sicherheit
  • Beratung und Unterstützung der Abteilungen des IT-DLZ bei der Nutzung der technischen Standards
  • Leitung bzw. Mitwirkung bei abteilungsübergreifenden technischen Projekten
  • Kennen und Verstehen des aktuellen IT-Marktes (Technologien, Produkte, Anbieter) und Suche nach geeigneten Lösungen unter Berücksichtigung des existierenden Dienstleistungsportfolios im IT-DLZ, der IT-Sicherheitsvorgaben des Freistaats Bayern sowie des IT-DLZ
  • Mitwirkung an den Überwachungs- und Re-Zertifizierungsaudits nach ISO 27001 auf Basis des IT-Grundschutzes

Unser Angebot:

  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe E 13 (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen)
  • Zusätzliche Rentenabsicherung durch eine betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Eine sehr flexible Arbeitszeit, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Home Office
  • 30 Tage Urlaub pro vollem Kalenderjahr, der 24.12. und der 31.12. sind grundsätzlich frei
  • Mehrarbeit kann mit Freizeit ausgeglichen werden
  • Vergünstigtes MVV- oder DB-Jobticket
  • Ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz und breitgefächerte Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gemeinsame Aktivitäten wie Sommer- und Winterbetriebsausflüge
  • Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten (Bei Teilnahme an den Gesundheitskursen
    erhalten Sie wöchentlich eine Dienstbefreiung von 30 Minuten.)
  • Es besteht die Möglichkeit der Beantragung einer Staatsbedienstetenwohnung

  
Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. Univ./Master) der Fachrichtung Informatik, Mathematik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Breit gefächertes IT-Basiswissen, insbesondere:
    • Übergreifende Kenntnisse in IT-Systemen/IT-Technologien/IT-Architekturen
    • Fähigkeit zur Dokumentation und Visualisierung von komplexen, technologischen Zusammenhängen
    • ITIL
    • Projektmanagementmethoden
    • BSI IT-Grundschutz
  • Verständnis für komplexe IT-Architekturen
  • Engagement und Eigeninitiative sowie Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Beratung, Erstellung von Dokumentationen, Kommunikation im Team), Nachweis C1 des GER
  • Fähigkeit und Freude, sich in neue Technologien und Aufgabenbereiche einzuarbeiten
  • Sicheres und lösungsorientiertes Auftreten und Kreativität
  • Hohes Maß an Abstraktionsfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit

Master-Absolventen sind bei uns sehr willkommen!

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGlG). Darüber hinaus begrüßen wir Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder Weltanschauung.

Die Tätigkeit ist in einem sicherheitsempfindlichen Bereich angesiedelt. Daher ist Voraussetzung für die Einstellung, dass der Bewerber/die Bewerberin seine/ihre grundsätzliche Bereitschaft zu einer einfachen Sicherheitsüberprüfung (Ü1) nach dem Bayerischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz erklärt.

Wenn Sie interessiert sind, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen.

Bewerben Sie sich bitte aus Datenschutzgründen ausschließlich online über unser E-Recruiting-Portal bei interamt.de unter der ID 576054 bis spätestens 06.04.2020.
Bewerbungen werden bis dahin ständig gelesen und geprüft.

Bitte erst registrieren und dann direkt online bewerben!

Auskünfte zu fachlichen Fragen erhalten Sie von:
Regina Liegl, Leiterin Referat IT 11, Tel. 089 / 2119 - 2726

 

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
576054
Kennung für Bewerbungen
576054
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
IT Architekt (w/m/d)
Behörde
Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV)
Einsatzort Straße
St. Martin-Straße 47
Einsatzort PLZ / Ort
81541 München
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer(in)
Entgelt / Besoldung
TV-L E 13
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Wochenarbeitszeit
40,1 h für Arbeitnehmer
Erforderliches Studium:
Informatik oder Mathematik
Bewerbungsfrist
06.04.2020
Besetzung zum
01.07.2020
Ansprechpartner

Frau Anne Sander

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV)

Telefonnummer
+49 89 21291031
Weiterer Ansprechpartner

Frau Regina Liegl

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV)

Telefonnummer
+49 892119 2726

Aktionen