Stellenbeschreibung

Wir sind eine obere Bundesbehörde im Geschäftsbereich der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit einer einzigartigen Geschichte und einem außergewöhnlichen Aufgabengebiet. Weitere Informationen über uns finden Sie hier.[1]

Für die Abteilung Archivbestände im Referat AR 4 (Digitalisierung) suchen wir bedarfsweise,

 - zunächst befristet bis 30.04.2022 -

mehrere studentische Hilfskräfte (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet:

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Digitalisierung von schriftlichem Archivgut. Dazu gehören insbesondere die Beachtung notwendiger technischer Parameter, die Berücksichtigung der Bestandssicherung und -erhaltung im Umgang mit dem originalen Archivmaterial sowie Reinigungsarbeiten der Technik.

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Frau Annett Wernitz (Telefon: 030/2324 - 6643),

E-Mail: Annett.Wernitz@bstu.bund.de.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz. Sie werden als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter in die Entgeltgruppe 4 TVöD eingruppiert. Bei einer Einstellung kann Ihre bisherige Berufstätigkeit nach Maßgabe des Tarifrechts berücksichtigt werden.

Die Tätigkeit erfolgt in Teilzeitbeschäftigung mit 13 Stunden/Woche am historischen Ort der Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie in Berlin Lichtenberg (U-Bahnhof Magdalenenstraße).

(Dies entspricht in etwa einer Vergütung i.H.v. ca. 700,00 Euro brutto monatlich. Bitte beachten Sie, dass dies nur einen Hinweis zur Orientierung darstellt, ihr individuelles Einkommen ist von verschiedenen tarifrechtlichen Vorschriften abhängig, so dass hierzu vorab keine verbindliche pauschale Aussage möglich ist.)

Die Möglichkeit eines zeitlich flexiblen Arbeitseinsatzes im Rahmen 8.00 bis 19.00 Uhr ist gegeben. Eine entsprechende Einarbeitung ist gewährleistet.

Anforderungen:

Bewerben können sich Studierende, welche vorzugsweise in einer geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fachrichtung an einer deutschen Hoch- bzw. Fachhochschule eingeschrieben sind.

Erwartet werden Kenntnisse im Umgang mit dem Computer-Betriebssystem Windows, mit MS Word und Adobe Acrobat, sowie zu gängigen Digitalisierungsverfahren und Interesse an der jüngsten deutschen Geschichte, insbesondere zur ehemaligen DDR sowie Struktur und Arbeitsweise des MfS, an der Arbeit mit Archivgut und dem sorgfältigen Umgang mit Archivmaterial unter dem Aspekt der Bestandserhaltung.

Weiterhin erwartet werden eine hohe soziale und persönliche Kompetenz, insbesondere Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, Sorgfalt, hohe Eigenverantwortung und ein hoher Qualitätsanspruch.

Möchten Sie uns kennenlernen?

Dann bewerben Sie sich bitte online. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Bewerbungen berücksichtigen können, die über die Plattform www.interamt.de eingehen. Die Ausschreibung finden Sie unter der Stellen-ID 580950.

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen vollständig aus und laden Sie folgende Nachweise als PDF-Dokumente hoch:

  • Bewerbungsschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • aktuelle Immatrikulations- bzw. Studienbescheinigung,
  • Schulabschlusszeugnis.

Unvollständige und nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden nicht berücksichtigt.

Bewerberinnen und Bewerber, welche bereits in unserem Hause tätig sind, bitten wir ebenfalls um eine Bewerbung über www.interamt.de unter der o.g. Stellen-ID. Bitte reichen Sie dort neben einem aussagekräftigen Motivationsschreiben mindestens auch Ihren aktuellen Lebenslauf sowie ggf. weitere Unterlagen, welche Ihre Qualifikation für die konkrete Funktion belegen, ein. Bitte beachten Sie, dass auch die auswählenden Fachbereiche die eingegangen Unterlagen über die Plattform sichten. Ein reiner Verweis auf Ihre Personalakte genügt daher nicht.

Hinweise:

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Zudem begrüßen wir Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Aufgrund häufiger Nachfragen möchten wir ergänzen, dass Ihr Beschäftigungs- bzw. Dienstverhältnis über die beim BStU anstehenden Strukturveränderungen hinaus fortbestehen wird und sich hierdurch interessante Möglichkeiten für die Personalentwicklung ergeben. Der BStU wird im Sommer 2021 in das Bundesarchiv überführt und bleibt dort als eigenständig sichtbarer Bereich bestehen. Die Akten des BStU werden auch nach dem Übergang in das Bundesarchiv in Berlin und den östlichen Bundesländern verwahrt. Nähere Informationen finden Sie hier)[2].

Ihre Bewerbung wird ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und spätestens sechs Monate nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Für Rückfragen zur Bedienung von Interamt, zur Registrierung, zu Störungen, Fehlern sowie Passwortproblemen steht Ihnen die kostenfreie Rufnummer 0800 330-2204 zur Verfügung. Die Hotline erreichen Sie Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr.

[1] hierher verlinken https://www.bstu.bund.de/

[2] hierher verlinken https://www.bstu.de/ueber-uns/bstu-in-zukunft/#c2756

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
580950
Kennung für Bewerbungen
735.00
Stellenbezeichnung
mehrere Studentische Hilfskräfte (m/w/d)
Behörde
Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
Einsatzort Straße
Karl-Liebknecht-Str. 31/33
Einsatzort PLZ / Ort
10178 Berlin
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer(in)
Entgelt / Besoldung
TVöD-Bund E 4
Befristet bis (Datum)
30.04.2022
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
13 h für Arbeitnehmer
Bewerbungsfrist
baldmöglichst
Besetzung zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
Ansprechpartner

Frau Romy Stüwert

Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR

Telefonnummer
+49 30 2324-7317

Aktionen