Stellenbeschreibung

Das IT-Dienstleistungszentrum (IT-DLZ) des Freistaates Bayern im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung ist der zentrale IT-Dienstleister für die öffentliche Verwaltung in Bayern. Unser Leistungsspektrum umfasst vor allem die Weiterentwicklung von Informations- und Kommunikationsstrukturen (z. B. Behördennetz, Firewall und Sicherheitsdienste), Serverhosting, Hosting von Fachanwendungen, Konzeption, Entwicklung und Betreuung IT-gestützter Fachverfahren sowie Beratung von Behörden.

Zur Verstärkung unseres Teams in München oder Augsburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Berater / Trainer (w/m/d) im Bereich eAkte

Mit mehr als 23.000 Nutzern ist die eAkte Bayern eines der größten Projekte im Bereich der elektronischen Aktenführung. Der hohe Verbreitungsgrad der eAkte in der bayerischen Verwaltung erfordert kompetente Beratung sowie ein bedarfsorientiertes Schulungsangebot auf der Basis von Präsenz- und E-Learning-Schulungen. Sie möchten uns dabei unterstützen? Dann werden Sie Teil unseres engagierten Teams.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung bayerischer Behörden bei Einführung und Betrieb der Fabasoft eGov-Suite Bayern (inkl. Vertragsmanagement)
  • Erarbeitung von Konzepten und Unterlagen für die Beratung
  • Konzeption (inkl. Unterlagen), Vorbereitung und Durchführung von Präsenzschulungen
  • Konzeption und Mitwirkung bei der Erstellung interaktiver E-Learning-Module und digitaler Filmeinheiten für die Anwender der Fabasoft eGov-Suite Bayern
  • Mitarbeit bei der Konzeption, redaktionellen Aufbereitung, Pflege sowie bei Webanalysen der eAkte Bayern Homepage im bayerischen Behördennetz (BYBN)

Unser Angebot:

  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe E10 (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen) bzw. Besoldung bis Besoldungsgruppe A11 BayBesG für Beamte/Beamtinnen
  • Zusätzlich Absicherung durch eine betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Eine sehr flexible Arbeitszeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch Gleitzeit und Home-Office
  • 30 Tage Urlaub pro vollem Kalenderjahr sowie 24.12. & 31.12. zusätzlich frei, Mehrarbeit kann durch Freizeit ausgeglichen werden
  • Vergünstigtes MVV- oder DB-Jobticket
  • Ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz und breitgefächerte Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gemeinsame Aktivitäten wie Sommer- und Winterbetriebsausflüge
  • Gesundheitsmanagement (Bei Teilnahme an den Gesundheitskursen erhalten Sie wöchentlich eine Dienstbefreiung von 30 Minuten.)
  • Die Möglichkeit der Beantragung einer Staatsbedienstetenwohnung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium an einer Hochschule/Berufsakademie (Diplom- oder Bachelor-Studiengang) oder an der Universität (Bachelor-Studiengang) z. B. in den Studienrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik, Verwaltungswirtschaft oder Angestelltenlehrgang II mit mehrjähriger Berufserfahrung im IT-Bereich oder eine inhaltlich vergleichbare technische Berufsausbildung mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung z. B. als Fachinformatiker /in (w/m/d)
  • Gute Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und eine hohe Eigenmotivation
  • Selbständige, verantwortungsvolle Arbeitsweise mit ausgeprägter Teamfähigkeit
  • Wünschenswert sind Fachkenntnisse im Bereich Dokumentenmanagement- und Vorgangsbearbeitung (bevorzugt Fabasoft eGov-Suite) sowie im Projektmanagement
  • Wünschenswert sind Erfahrungen als Trainer
  • Verwaltungserfahrung, Grundkenntnisse über Organisation und Aufgaben der Staatsverwaltung im Bereich der Ablauforganisation sowie im IuK-Bereich sind von Vorteil
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksmöglichkeit in der deutschen Sprache (mindestens Stufe C2 des GER)

 
Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGlG). Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Darüber hinaus begrüßen wir Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder Weltanschauung.


Die Tätigkeit ist in einem sicherheitsempfindlichen Bereich angesiedelt. Daher ist Voraussetzung für die Einstellung, dass der Bewerber/die Bewerberin seine/ihre grundsätzliche Bereitschaft zu einer einfachen Sicherheitsüberprüfung (Ü1) nach dem Bayerischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz erklärt.
 
Wenn Sie interessiert sind, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen.
 
Bewerben Sie sich bitte aus Datenschutzgründen ausschließlich online über unser E-Recruiting-Portal bei interamt.de unter der ID588398 bis spätestens 15.06.2020.
 
Bitte erst registrieren und dann direkt online bewerben!
 
Auskünfte zu fachlichen Fragen erhalten Sie von:
Walter Schmied, Leiter Referat IT 36, Tel. 089 2119-2270
Angelika Brandt-Königer, Leiterin Team IT 361, Tel. 089 2119-2265

 

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
588398
Kennung für Bewerbungen
ID588398
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
Berater / Trainer (w/m/d) im Bereich eAkte
Behörde
Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV)
Einsatzort Straße
Peutingerstraße 11
Einsatzort PLZ / Ort
86152 Augsburg
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer(in), Beamte(r)
Entgelt / Besoldung
TV-L E 9b - TV-L E 10 / A9g - A11
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Wochenarbeitszeit
40 h für Beamte
40,1 h für Arbeitnehmer
Erforderliches Studium:
Informatik
Bewerbungsfrist
15.06.2020
Besetzung zum
baldmöglichst
Ansprechpartner

Frau Christina Krause

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV)

Telefonnummer
+49 892129 1567
Weiterer Ansprechpartner

Walter Schmied

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV)

Telefonnummer
+49 89 2119 2270

Aktionen