Stellenbeschreibung

Bei der Kreisverwaltung Kaiserslautern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in der Abteilung 5 - Bauen und Umwelt -, in den Bereichen

Bauaufsicht und Immissionsschutz 

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

Aufgaben der unteren Bauaufsichtsbehörde:

  • Wiederkehrende Prüfungen: verwaltungsrechtliche Bearbeitung, nachträgliche Anordnungen gemäß § 85 Abs.1 LBauO, Rechtsbehelfe
  • Bau- und verwaltungsrechtliche Bearbeitung von Gefahrverhütungsschauen nach LBKG
  • Illegales Bauen im Außenbereich: Einstellungen nach § 80 LBauO, Beseitigungen nach § 81 LBauO, Rechtsbehelfe
  • Bauaufsichtliche Verfolgung von Schornsteinfegerbeanstandungen
  • Fliegende Bauten: Auflagen bei angemeldeten Aufstellungen, Gebührenbescheide

Aufgaben der unteren Immissionschutzbehörde:

  • Prüfung und Bearbeitung von Genehmigungsverfahren nach BImSchG
  • Abnahme und Überwachung immissionsschutzrechtlich genehmigter Anlagen, Anforderung fehlender Nachweise
  • Feststellung der Genehmigungserfordernis bei Planabweichung bzw. Betrieb einer Anlage ohne Genehmigung, Betriebsuntersagungen, Stilllegung, Beseitigung von illegalen Anlagen

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Jurastudium beziehungsweise ein Abschluss als Bachelor of Arts im Studiengang Verwaltung. Bewerbungen von Verwaltungsfachwirten werden ebenfalls berücksichtigt.

Die Stelle ist zurzeit nach Besoldungsgruppe A 10 LBesG bzw. nach Entgeltgruppe E 9b TVöD bewertet. Eine abschließende Bewertung der Stelle steht jedoch noch aus.

Wir erwarten:

  • Einsatzbereitschaft
  • Belastbarkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere in Englisch
  • Entscheidungsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Bewerber sollten im Besitz des Führerscheins der Klasse B (PKW) und bereit sein, den eigenen PKW einzusetzen.

Wir bieten:

  • eine familienfreundliche, flexible Arbeitszeitenregelung
  • einen modernen Arbeitsplatz
  • motivierte und freundliche Kolleginnen und Kollegen
  • Kostenerstattung bei Nutzung des privaten PKW zu dienstlichen Zwecken

Die Kreisverwaltung Kaiserslautern tritt bei Personalentscheidungen für Chancengleichheit ein.

Die Kreisverwaltung Kaiserslautern strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an;
Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht.

Bewerbungen von Teilzeitkräften auf die Vollzeitstellen sind ausdrücklich erwünscht, sofern sich durch die Kombination von Stundenanteilen mehrerer Bediensteter ein Vollzeitäquivalent ergibt.

An dieser Stelle wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sofern im Zusammenhang mit dieser Ausschreibung die männliche Geschlechterformulierung verwendet wird, auch immer das weibliche und das dritte Geschlecht (divers) gleichermaßen angesprochen wird. Eine Benachteiligung des weiblichen und des dritten Geschlechts wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren erfolgt
auf Grundlage von Art. 6 und 88 der DSGVO i. V. m. § 4 ff. Landesdatenschutzgesetz (LDSG).

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
600171
Kennung für Bewerbungen
SB_FB 5.5 2020-07
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
Sachbearbeiterstelle (m/w/d) im Bereich Kreisentwicklung, Ortsentwicklung, Immissionsschutz
Behörde
Kreisverwaltung Kaiserslautern
Einsatzort Straße
Lauterstraße 8
Einsatzort PLZ / Ort
67657 Kaiserslautern
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer, Beamter
Entgelt / Besoldung
TVöD-VKA E 9b / A10
Teilzeit / Vollzeit
beides möglich
Wochenarbeitszeit
40 h für Beamte
39 h für Arbeitnehmer
Beamten-Fachrichtung
Finanzen und Verwaltung
Bewerbungsfrist
08.08.2020
Besetzung zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
Ansprechpartner

Nicole Schlanke

Kreisverwaltung Kaiserslautern

Telefonnummer
+49 631 7105-303

Aktionen