Stellenbeschreibung

Das Bundesamt für Naturschutz ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Wir beraten das BMU in allen Fragen des nationalen und internationalen Naturschutzes und der Landschaftspflege, fördern Naturschutzprojekte, betreuen Forschungsvorhaben und sind zuständige Meeresnaturschutzbehörde für die deutsche ausschließliche Wirtschaftszone sowie Genehmigungsbehörde für die Ein- und Ausfuhr geschützter Tier- und Pflanzenarten.

Für unsere Dienststelle in Bonn-Bad Godesberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen / eine
IT-Projektmanager/-in bzw. IT-Spezialisten/-in (m/w/d)
- Vollzeit/Teilzeit -
Kennziffer 115

für das Fachgebiet Informationstechnik und Benutzerbetreuung . Das Fachgebiet ist verantwortlich für den sicheren IT-Betrieb des BfN, mit seinen derzeit rd. 390 Beschäftigten an drei Standorten.

Aufgaben:

  • Planungen und konzeptionell-strategische Arbeiten zu allen Themenfeldern der IT (u.a. IT-Sicherheit, Mobilität, Digitalisierung, Cloud-Computing, IoT) sowie zu der IT-Organisation und ihrer Prozesse
  • Projektbezogene Begleitung von Aktivitäten in den oben genannten Themenfeldern, ggf. unter Einbeziehung von Fachabteilungen und IT-Dienstleistungsunternehmen
  • Aufbau eines IT-Wissensmanagements in Form eines Doku-Wiki, Microfocus Filr oder anderer Technologien, mit dem Ziel einer BfN-weiten Bereitstellung von Informationen
  • Dokumentation der IT-Entwicklungen durch das Erstellen von Vermerken und Protokollen
  • Im Bedarfsfall Unterstützung beim Ein- und/oder Umbau, Transport und Installation von Hardware sowie deren Verkabelung, auch in den beiden Außenstellen.
  • Fachliche Betreuung der Auszubildenden zum/zur Fachinformatiker/in mit Schwerpunkt Systemintegration
  • Vertretung des Fachgebiets in Sitzungen und Besprechungen sowie der Besuch von Workshops und Messen am Dienstort und darüber hinaus

Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium der Informatik oder ähnlicher Fachrichtung bzw. Nachweis vergleichbarer Qualifikation, Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Berufserfahrung, bevorzugt im Bereich der öffentlichen Verwaltung, ist wünschenswert
  • fundierte allgemeine technische Kenntnisse sowie die Bereitschaft, sich in neue Themen eigenständig einzuarbeiten und neue Entwicklungen selbständig aufzugreifen
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich des Projektmanagements, gerne auch mit Zertifizierung
  • Kenntnisse im Bereich ITIL, gerne auch mit Foundation-Zertifizierung
  • Kenntnisse im Bereich der Organisation und ihrer Prozesse sind wünschenswert
  • hohe Sozialkompetenz sowie die Bereitschaft und Fähigkeit, auch in Belastungssituationen Verantwortung zu übernehmen und logisch-strukturiert und dienstleistungsorientiert in einem Team zu arbeiten
  • Sicherheit im Umgang mit der deutschen Sprache (schriftlich wie mündlich) sowie gute Englischkenntnisse
  • die Fähigkeit, Auszubildende anleiten zu können, gerne bereits dokumentiert durch die Ausbildereignungsprüfung (AEVO).

Es wird anheimgestellt, auch außerberuflich erworbene Kenntnisse, Qualifikationen und Erfahrungen anzugeben, die für die Auswahlentscheidung relevant sein könnten.

Bei Übernahme im Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine Besoldung bis Besoldungsgruppe A 10 BBesO möglich; bei vorliegenden Voraussetzungen erfolgt bei Tarifbeschäftigten eine Einstellung nach Entgeltgruppe 10 TVöD. Im besonders begründeten Einzelfall wird geprüft, ob zeitlich befristet eine vorübergehende Zulage gewährt werden kann.

Das BfN fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Es ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und Unterrepräsentanz zu beseitigen. Qualifizierte Frauen werden nachdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Von schwerbehinderten Menschen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Näheres über uns können Sie auf unserer Homepage unter www.bfn.de erfahren.

Falls Sie sich für diese Stelle interessieren, bitten wir um Ihre Online-Bewerbung über die Plattform Interamt (http://www.interamt.de) unter der Stellen-ID 603605. Hierfür ist eine einmalige Registrierung notwendig. Bewerbungsschluss ist der 11.08.2020.

Neben der Eingabe der persönlichen Daten und dem Bewerbungsschreiben bitten wir Sie folgende Anlagen als pdf-Dokumente hochzuladen: lückenloser, tabellarischer Lebenslauf, Qualifikations- bzw. Studiennachweise, soweit vorhanden Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen, relevante Fortbildungsnachweise, ggf. Nachweis über Schwerbehinderung.

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
603605
Kennung für Bewerbungen
115
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
IT-Projektmanager/in bzw. IT-Spezialist/in (m/w/d)
Behörde
Bundesamt für Naturschutz
Einsatzort Straße
Konstantinstraße 110
Einsatzort PLZ / Ort
53179 Bonn
Dienstverhältnis
Beamter, Arbeitnehmer
Entgelt / Besoldung
TVöD-Bund E 9c - TVöD-Bund E 10 / A9g - A10
Teilzeit / Vollzeit
beides möglich
Wochenarbeitszeit
41 h für Beamte
39 h für Arbeitnehmer
Bewerbungsfrist
11.08.2020
Ansprechpartner

Referat Z 1

Bundesamt für Naturschutz

E-Mail
Ref-Z1@bfn.de

Aktionen